DIE RUHMREICHEN RÄCHER # 3 (ruhmreiche Spoiler!)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dann haben mir Bagleys Old-school Zeichnungen besser gefallen, als seine regulären. Die Idee scheint aber doch trotzdem beliebt, wurde doch bei den X-Men auch gemacht. Djurdevic hat mir auch ganz gut gefallen, bei Thor fand ich ihn aber besser.
    • Was soll ich sagen ... so gut Bendis bei DD war, so mies ist er bei den beiden Rächer-Serien.

      Was gibt es positives zu dem Band zu sagen? *grübel*
      Doom tauchte mal wieder auf (ich liebe diese Figur einfach) und Bagleys und Djurdjevics Artwork gefiel mir sehr, sehr gut.

      Das wars aber leider auch schon. Die Stories waren belanglos, alles andere als spannend und ich musste mich teilweise echt durchquälen.
      Die Texte waren übelst ... weiß nicht, obs an der Übersetzung liegt oder im Original auch schon so ein Schund war.
      Die meist überflüssigen und schlecht eingesetzten Gedankenblasen sind ein graus, das (zwar bewusste) zurückfallen in die uralt Erzählweise bei der Zeitreise war voll Panne und das inflationär eingesetzte Fluchen und Beleidigen der Charaktere gefällt mir in keinster Weise. Gefühlt gabs keine Sprechblase in der nicht geflucht oder geschimpft wurde. So was will ich nicht lesen.

      Und dann immer noch die Texte der sprechenden Rüstungen .. oh Mann ...
      "Klicke hier" ... genau .. in einer Rüstung ... :rolleyes:

      Denke auch, dass ich nach der SI die Serie aus dem Abo kicken werde.

      Gnädige 3/10 Punkte, da mir die Zeichnungen sehr gefallen haben.
    • Commander Schleicher schrieb:

      und das inflationär eingesetzte Fluchen und Beleidigen der Charaktere gefällt mir in keinster Weise.


      find ich gar nicht so schlimm - hatte aber schon beim letzten Band bemängelt dass mich die #$!% Art und Weise nervt - sicher, es ist ein Marvel-Comic, aber wenn Jermand ein "Wichser" ist darf man das auch ruhig mal sagen :) (geht doch bei Vertigo-Titeln auch ;) - jaja, andere "Zielgruppe" :P )
    • Die Venom-Story war ja aufgrund der Veröffentlichungsweise gegenüber der NA nun nicht wirklich mehr relevant und imo daher auch überflüssig. Nachdem ich darüber schnell hinweggelesen hatte, muss ich sagen dass der Rest mit Doom doch ganz großes Kino war. Besonders die Panels von Djurdjevic (wie Bouncie schon bemerkte)! :cool2:
      Die Zeitreise mit Doom, IM und dem Sentry war echt witzig und wurde durch die Kolo sehr eindrucksvoll umgesetzt. Wer hat sich hier beim Lesen nicht wie in einem 60er/70er-Jahre Comic gefühlt... :thumbsup:
      Weiterhin nähern wir uns mit großen Schritten der SI, auf die ich mich wirklich freue und es gefällt mir natürlich dementsprechend das der nächste Band (im April?) voll und ganz mit dem Thema ausgefüllt sein wird! :thumbup:

      Insgesamt gibts 7,5/10 Punkten!
    • Band 3 war echter Schrott. Was für ein Schwachsinn Stellenweise in den Gedankenblasen. Wie im Hinterhof der Geistig Umnachteten.

      Ich bin immer mehr der Meinung das Bendis kein guter Autor ist was Superhelden angeht. Gerade auch Teams. Die Krimigeschichten, mehr war sein Daredevil ja eigentlich nicht, sind wirklich gut. Aber richtige Superhelden die fliegen können packt er nicht wirklich. Wenn ich da zum Vergleich die JSA von Johns lese, da liegen Welten dazwischen.
      Wahrscheinlich sogar genau 51. ;) Wenn ich mir vorstelle Bendis müßte mit so vielen Figuren in den Rächern umgehen würde es wohl so aussehen:

      Gedankenblase 1 Figur A: Die ist dumm
      Gedankenblase 2 Figur B: Der ist dümmer als ich
      Gedankenblase 3 Figur C: Das sind zwei Volltrottel
      Gedankenblase 4 Figur D: Wenn ich nicht denke dann macht es keiner.
      Gedankenblase 5 Figur E: Die würde ich gern mal fxxxxxx
      Gedankenblase 6 Figur F: Wie er mich anschaut. Wenn er nicht duschen geht kann er es vergessen.

      Heft 1 fast Fertig. Dann taucht noch ein Gegner auf und es wird sich geprügelt. Gegner besiegt denn er stellt sich noch dümmer an. Alle sind Notgeil. Heft Fertig.

      Das dumme ist nur, das Bendis mit Figuren arbeiten kann (darf), die ich sehr gerne lese. Egal ob Black Widow, Ms.
      Marvel oder bei den New Avangers Clint und Luke. Brubaker dort als Autor bei den Rächern wäre mir irgendwie lieber. Oder Mark Millar wenn man ihm freie Hand lassen würde. Aber das ist ja ein anderes Problem bei Marvel.

      Wenn Johns bei der JSA beschreiben würde wie Powergirl aufm WC die Schüssel zum Explodieren bringt, wäre es
      wahrscheinlich interessanter rübergebracht.

      Sorry, mußte mich gerade mal auskotzen. Ich beziehe das jetzt nicht nur auf diesen Band sondern auf einige Hefte der Mighty und New Avengers.

      Aber die Rächerserien sind die einzigen, die ich von Marvel immer kaufen werde. Egal wie schlecht sie gerade sind.
    • Ich kann dir nur raten, dir stattdessen Comics zu kaufen, die dir auch wirklich Spaß bereiten.
      Was bringt dir eine lückenlose Rächersammlung, wenn du dich im Endeffekt über die derzeitigen Ausgaben nur ärgerst?
    • alkoholisierter OASIS fan schrieb:

      Ich kann dir nur raten, dir stattdessen Comics zu kaufen, die dir auch wirklich Spaß bereiten.
      Was bringt dir eine lückenlose Rächersammlung, wenn du dich im Endeffekt über die derzeitigen Ausgaben nur ärgerst?
      Was soll ich jetzt sagen? Deine Einschätzung ist sicherlich richtig. Aber die Rächer haben bei mir einen Bonus. Und genug andere Serien die mir gefallen lese ich ja auch. Die Hoffnung stirbt ja auch zuletzt.

      Der Beginn der neuen Rächer fand ich wirklich gelungen. Aber irgendwie kamen dann die ersten Events wie Civil War und alles wurde schlechter. Jetzt rennen die Serien zum nächsten Event. Genau da denke ich liegt das Problem. Bendis Stärke lag bei Daredevil am Aufbau der Storys. Die Serie hat sich logisch weiterentwickelt. Bei den Rächern versucht er krampfhaft alles für das kommende Event vorzubereiten.

      Die erste Story war auch unnötig. Haben wir ja schon einmal gelesen. Klar die Serie hatte Verspätung. Aber selbst wenn beide Serien gleichzeitig erschienen wären, hätte man doch ein Heft vor dem anderen lesen müssen und sich gespoilert. :omg:
    • Doom sagt "Du bist scharf"? Jetzt habe ich alles gesehen... :D Der Band hat mir zwar ganz gut gefallen, aber Gossensprache passt nicht zu Doom. Auch nicht zu Ares, der zwar sicher gerne mal schimpft, aber doch nicht auf moderne Art. Zu den beiden gehört einfach ein höheres Sprachniveau.

      Angriff auf Latveria: Widerspiegelung der US-Politik... ;)

      Trotz Schwächen alles in allem ein schöner Band.
    • Kain schrieb:

      Doom sagt "Du bist scharf"? Jetzt habe ich alles gesehen... :D Der Band hat mir zwar ganz gut gefallen, aber Gossensprache passt nicht zu Doom. Auch nicht zu Ares, der zwar sicher gerne mal schimpft, aber doch nicht auf moderne Art. Zu den beiden gehört einfach ein höheres Sprachniveau.


      Es gibt einfach Situationen im Leben eines Mannes, da kann man einfach nichts anderes mehr sagen. :D
    • Trotzdem .. wenn ich die ruhmreichen Rächer lese hab ich immer das Gefühl das Heft ist für 10-jährige Möchtegernprolls geschrieben. Sorry ...

      Und Doom hat in der Vergangenheit doch immer hochgestochen und viel Pathos geredet. So kennt man ihn.
    • Commander Schleicher schrieb:

      Und Doom hat in der Vergangenheit doch immer hochgestochen und viel Pathos geredet. So kennt man ihn.


      Eben. Er würde sich vielleicht denken, dass Morgan scharf ist, sich aber niemals die Blöße geben, dies auszusprechen. Dafür ist er viel zu arrogant und selbstverliebt. Und seine Tirade an die gefangenen Rächer... Das war ein Robotdoppelgänger. :D