X-Force Sonderband # 1 (BLUTIGE SPOILER!!!)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • X-Men Sonderband : X-Force # 1 - Engel und Dämonen
      9/10

      ...hat mir sehr viel spaß gemacht beim lesen , coole Kostüme geiles Artwork herrvoragende Protagonisten ( nicht nur die Helden ) vorallem Archangel :cooldude: und ein bisschen Blut ( wobei ich sagen muss das ich den Band nicht allzu brutal empfunden habe , gibts zwar viel Blut aber Gedärme oder Glieder fliegen hier nicht , was ich persönlich besser finde. So wie in anderen Serien ( Max ) .) Cyclops neue Richtung geht auch hier weiter , diese entschlossene " wir bringen die um bevor die es tun " Haltung :thumbup: . Und das Wolverine das Team leitet finde ich super da er ja von allen Respektiert wird und die meiste Erfahrung ( vorallem beim Killen ) hat :P .

      Wolverine ist mit manchen Entscheidungen die Cyc trifft nicht einverstanden , und möchte nicht das Rahne in so einem "Team" ( Killer Team ) mitmacht weil er davon überzeugt ist , dass Rahne was besseres verdient hat als Menschen umzubringen wenn auch böse/schurken . Warpath sinnt nach Rache und kann es kaum abwarten Purifiers zu killen ( Rache für Caliban , der im verlauf von MC von oder wegen den Purifiers umgebracht wurde).Und der Vater von Rahne wollte es nicht anders , er hat förmlich sein Tod heraufbeschworen so wie er mit Rahne umgegangen ist , Geile Szene übrigens .

      W.W.W.X.A. ( oder WWWAX hört sich besser an :thumbsup: ) Wolverine mit seinen Krallen , Warpath mit seinen vibranium Klingen ,Wolfsbane als Bestie ( so bestialisch wie hier 8o kam sie noch nie rüber finde ich :thumbup: ) X-23 eine Killermaschine mit scharfen Krallen und Archangel , ( der hier notgedrungen zum blutrünstigen Killer wird ) ist ein Geiles!!!! Team :guitar: .

      Die Purifiers , Bastion ,Magus und noch die alten Feinde von den X-Man ( Graydon Creed , Donald Pierce , Stephan Lang , Reverend William Stryker , Leber Queen , Cameron Hodge und Bolivar Trask , von denen ich leider nicht alle kenne ) die dank Magus und Bastion auferstanden sind und natürlich X- Force , machen diesen Band zum Lesevergnügen :popcorn: .

      Und besonders Archangel und Wolfsbane waren für mich das Highlight von dem hier vorliegendem Band , Archangel wegen seinem Geilen Outfits :imonfire: und seinem blutrünstigem verhalten :kette: , was notgedrungen passierte wie oben bereits erzählt und Wolfsbane wegen dem Vater Tochter Drama und Teufelsbrut zeug . Ein sehr gelungener Auftakt von X-Force , freue mich auf Band # 2 . :D :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Geronimo ()

    • fIch finde grade Warren steht das gut! Die Figur war so kaputt geschrieben worden. Ständiger Outfit wechsel, neue Kräfte die nicht zum Einsatz kamen, absolutes Randfigurendasein. Endlich schafft es mal jemand Warren eine neue Facette zu geben die man weiterverfolgen möchte. Ich mochte die Figur am liebsten als er blaue Haut und normale Flügel hatte, als Archangel bringt er aber auch wieder Spaß. Ich hoffe Warren wird in zukünftigen Ausgaben weiter als Archangel auftreten und den Typen kräftig in den Hintern treten. :D :D :D
    • Hoffe, man geht darauf wenigstens drauf ein - mit Warren´s schwacher Persönlichkeit und mit dem Wissen, dass er nun unzählige Menschen abgeschlachtet hat, dürfte er dem Wahnsinn Nahe sein. Und bis jetzt war die Figur in X-Force ja eher blass. Lass mich gerne positiv überraschen. X-23 und Logan steht das ohne Frage, aber die anderen Teammitglieder?????
    • Geronimo schrieb:

      [/b]Graydon Creed , Donald Pierce , Stephan Lang , Reverend William Stryker , Leber Queen , Cameron Hodge und Bolivar Trask , von denen ich leider nicht alle kenne )


      Lebra Queen, nicht Leber Queen. Sie hat nämlich eine tödliche Krankheit, welche ihre Haut zerfrisst und ist keine Alkoholikerin. ;)
    • Geronimo schrieb:

      @ Termi :
      ...das war wohl nichts , du hast meinen fehler falsch berichtigt :omg: :wave:


      Ja, mit dem "b" war ich schon am überlegen, ob es doch mit "p" geschrieben wird. Aber dann habe ich mich erinnert, was meine Deutschlehrer immer bei Dikaten gesagt haben: "Wenn du dir nicht sicher bist, wie ein Wort geschrieben wird, dann schreibe es immer gleich, damit der/die Fehler nur als einer gewertet werden." :D

      Jedenfalls lag ich mit dem "ra" richtig, den im dt. hieß sie nur so. :]