Geek #15

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen



    • So, nach nunmehr 15 Ausgaben wird es dann wohl doch langsam Zeit, die Struktur ein wenig zu überdenken, finde ich. In der aktuellen Ausgabe ist mir negativ aufgefallen, dass es m.M.n. viel zu viele Blu Ray/DVD Kritiken gibt, seitenweise Reviews meist nur mäßig guter (wenn überhaupt) Filme. Warum macht man sich die Mühe, diesen Schrott zu bewerten und verwendet die Seiten dafür nicht lieber in anderen Bereichen? Auch der Games Teil ist für mein Empfinden zu lang, für Computerspiele gibt es spezielle Zeitungen bzw. an allererster Stelle natürlich das Internet, welches hinsichtlich der Aktualität einfach führend ist. Auf mich macht es den Eindruck, als wenn das Magazin mit dem seit Heft 1 existierenden Schema eine Nische gefunden hat, was auch gut ist, aber mir persönlich ist gerade der Teil mit den "über 100 Rezensionen" etwas zu viel, hier wäre weniger mehr, denke ich.